Eine von acht führenden Unternehmen aus den Bereichen Agrarwirtschaft und Telekommunikation ins Leben gerufene Initiative zielt darauf ab, eine offene Konnektivität für die brasilianischen Agrarregionen bereitzustellen.

ConectarAGRO zielt auf die Förderung offener, umfassender Technologien für Automatisierungslösungen im Feld ab, die Maschinen und Menschen verbinden und Landwirten durch die Nutzung dieser Technologien mehr Freiheit und Flexibilität bieten. Dieses Konzept unterscheidet ConectarAGRO von anderen technologischen Lösungen auf dem Markt, die derzeit geschlossen und begrenzt sind, was für Landwirte Unsicherheiten mit sich bringt und einen Einsatz im großen Maßstab erheblich erschwert.

Landwirte werden in der Lage sein, die heute für die Präzisionslandwirtschaft verfügbaren digitalen und automatisierten Ressourcen voll auszuschöpfen und erhalten Zugang zu einer Vielzahl neuer, konnektivitätsbasierter Produkte und Dienstleistungen, um so ihren Betrieb zu optimieren. Jedes an dieser Initiative beteiligte Unternehmen trägt mit seinem wertvollen Fachwissen und seiner Markterfahrung dazu bei, ein günstigeres Ökosystem zu schaffen und mit ConectarAGRO die Bedingungen für die Konnektivität im Feld zu verbessern oder zu entwickeln. Es wird jedoch keine gemeinsame Entwicklung, Produktion oder Vermarktung von Geräten, Produkten oder Dienstleistungen geben, da die Unternehmen weiterhin unabhängig, ohne gemeinsame wirtschaftliche Aktivitäten oder Risiko- und Ergebnisbeteiligungen agieren werden.

Auf diese Weise wird ConectarAGRO ein wichtiger Akteur im brasilianischen Agrargeschäft sein, um dessen Wettbewerbsfähigkeit im internationalen Szenario weiter zu erhöhen.

Die Vielfalt, Kompetenz und das gemeinsame Interesse der Unternehmen, die an einer beispiellosen Initiative zur Bündelung der Kräfte beteiligt sind, schaffen das richtige Umfeld, um die Konnektivitätsprobleme in den ländlichen Gebieten Brasiliens aus verschiedenen Blickwinkeln zu verstehen, eine effektive Strategie zu ihrer Lösung zu entwickeln und dem Agrargeschäft des Landes zu nutzen.

Die Struktur für die Umsetzung dieser Initiative wird auf der Grundlage aller in Brasilien geltenden Rechtspraktiken und Bedürfnisse definiert.

Um mehr über das Fuse Partnerschaftsmodell von AGCO und den offenen Ansatz für Smart Farming zu erfahren, besuchen Sie https://www.fusesmartfarming.com/about-fuse-smart-farming-solutions/.

# # #

Pressekontakte:

AGCO
Amanda Wemette
Tel.: +1 770-232-8242
Email: Amanda.Wemette@agcocorp.com

AGCO South America
Ludmila Costa
Tel.: + 55-51-3462-8324
E-Mail: ludmila.costa@AGCOCorp.com

Fuse ist eine eingetragene Marke von AGCO.

Über AGCO:

AGCO (NYSE:AGCO) ist ein weltweit führender Anbieter in den Bereichen Entwicklung, Fertigung und Vertrieb von Lösungen für die Landwirtschaft und liefert mit seinem breiten Angebot an Geräten und entsprechenden Dienstleistungen Hightech-Lösungen für die Landwirte, die unsere Welt ernähren. AGCO-Produkte werden unter fünf Kernmarken verkauft: Challenger®, Fendt®, GSI®, Massey Ferguson® und Valtra®, unterstützt durch Fuse® Smart Farming-Lösungen. AGCO wurde 1990 mit Hauptsitz in Duluth, Georgia, USA gegründet und erzielte einen Nettoumsatz von , 4 Milliarden im Jahr 2018. Weitere Informationen finden Sie auf http://www.AGCOcorp.com. Folgen Sie uns auf Twitter, um Neuigkeiten aus dem Unternehmen, Informationen und Veranstaltungshinweise zu erhalten: @AGCOCorp. Bei Interesse an Unternehmensnachrichten finanzieller Natur folgen Sie bitte dem Twitter-Hashtag #AGCOIR.